Projekte

Hier an dieser Stelle , stelle ich euch Projekte vor, die etwas mehr Platz für :

- Beschreibung

- Fotos

- Zeit

- ...

in Anspruch nehmen.

Was das alles sein wird , weiß ich noch nicht. Aber mein Herbarium wird hier auf jeden Fall Platz finden. Auch andere Dinge die mit bei der Naturpädagogik oder der Arbeit mit Wildkräutern helfen werden. Lasst euch überraschen ( ich tu es auch :) ) .

Projekt Weinbergschnecke

Die Tage wollte ich eigentlich nur eben schnell die Wachteln füttern, weil ich noch etwas anderes vor hatte. Da schrie der kleinste Mann hier auch schon "Da ist eine große Schnecke !". Ja, wohl eine Nacktschnecke, die hat er noch nie bewusst erlebt. Aber siehe da, es war eine Weinbergschnecke, da war auch ich erstaund. Weinberschnecken gibt es eigentlich nicht bei uns, eher die kleinen Bänderschnecken.

Der Zufall wollte es wohl so , dass sich eine Weinbergschnecke in unseren Garten verirrte . Vielleicht war es auch Absicht, wer weiß. Jedenfalls wohnt Hilde nun in einem alten Aquarium und lädt uns ein mehr von ihr zu lernen.

Also wohnt Hilde nun auf unserer Terrasse in einem schattigen Eckchen. Den Boden des Aquariums haben wir mit Grasstücke (mit Erde) ausgelegt. Bevor Hilde einzog, habe ich alles nocheinmal leicht gegossen und Löwenzahnblätter als Futter kamen auch dazu.

IMG_1293.JPEG
IMG_1297.JPEG
IMG_1296.JPEG

Klappmaulpuppe Jöran

Nun mein nächstes Projekt in diesem Jahr.

Für meine ( hoffentlich ) folgenden Kräuteraktionen habe ich mir eine Hilfe genäht. Jöran gibt es nun als Klappmaulpuppe, in 72 cm groß.

Das Schnittmuster mit Anleitung habe ich mir bei www.puppenschneiderei.de heruntergeladen. Die Seite ist zwar offline, aber den Schnitt kann man immernoch herunterladen. Die Sache mit dem Mund ist etwas kniffelig, aber bei https://www.hobbyschneiderin24.net/forums/topic/87038-klappmaulpuppe/page/5/ bekommt man wertvolle Tipps. Ruhig alle neun SEiten durchschauen. Dort wurde eine Arbeitszeit von 16 Stunden angegeben. Jöran habe ich mit zuschneiden , in etwa 8-10 Stunden erstellt.

Nun warten wir nur noch auf den großen oder kleinen Einsatz. Wir freuen uns schon drauf.

P1150298.JPG

Zuerst das Schnittmuster ausdrucken und mit einem cm Nahtzugabe den Stoff zuschneiden. Für die Hände benötigt man keine Zugabe, sie fallen aber sehr schmal aus. Ich würde doch Nahtzugabe einberechnen.

Für die Füße habe ich den Schnitt aus dem Forum verwendet.

P1150300.JPG

Nun geht es ans nähen.

Ich habe mit den Füßen begonnen, weil ich mir gedacht habe , das sie zum Warm werden etwas einfacher sind. Es war für mich auch recht simpel, durch die Anweisung im Forum erklärte sich der Schnitt für die Füße von selbst.

P1150301.JPG

Nachdem die Sohle angenäht war, habe ich alles gewendet und die Zehen genäht. Etwas Füllwatte in die Zehen und dann den restlichen Fuß füllen , fertig !

P1150303.JPG
P1150305.JPG

Füße fertig und den Körper hinaufgenäht.

Die Hände habe ich ohne Nahtzugabe genäht . Zwischen den Fingern ein Stück einschneiden und dann wenden.

P1150306.JPG

Die Beine lassen sich gut nach Anleitung nähen , dann die Füße annähen. WICHTIG !!!! Achtet beim annähen der Füße auf links und rechts. Ich war peinlich bemüht es richtig zu machen und es hat geklappt. Puh ;)

Für Mund und Kopf hatte ich die Bildanleitung im Forum zur Hilfe und es war gar nicht mal so kniffelig, wie ich vorher befürchtet hatte.

P1150309.JPG
P1150311.JPG
P1150312.JPG

Alle Einzelteile zusammensetzen und Kleidung nähen bzw. Kinderkleidung benutzen.

Ich habe Kleidung meiner Jungs benutzt und die Hemdsärmel hinten geöffnet, damit meine Hände in Jörans Hände gleiten können.

                                          Geschafft und es war gar nicht so schwer.

Buch : Jöran & Me

Hier starte ich mit meinen Projekten. Zu beginn des Jahres arbeite ich all das auf, was ich mit Jöran erlebt habe.

Mein Jahr mit Jöran. Seine Briefe, Rezepte, unsere Ausflüge und meine Resultate, all das habe ich in einem Buch ( Fotoalbum mit Ringfassung ) zusammengefasst. Ein ganzes Album habe ich gefüllt und musste sogar einige Bilder auslassen, bzw. konnte ich einige Dinge nicht erwähnen.

Hier ein paar Fotos von meinem/unserem Werk: