top of page

Marienkäfer selber züchten

Neben der Zucht von Schmetterlingen, sind auch Marienkäfer leicht zu züchten und für die Kinder toll zu beobachten.

Wenn man Glück hat und die Larven in der freien Natur findet,

kann man sie einfach in einem Glas mit einem leicht feuchten Küchentuch und einem mit Blattläusen befallenen Zweig halten. Nach ein paar Tagen verpuppen sich die Larven und schlüpfen dann erstaunlicherweise gelbe Marienkäfer ohne Punkte. Nach einigen Stunden sind sie nachgedunkelt und haben dann wie gewohnt ihre Punkte. Jetzt heißt es dann fliegen lassen.

Mittlerweile gibt es auch Zuchtsets im Internet zu erstehen, benutzt habe ich sie allerdings noch nicht. Aber ich denke sie sind eine gute Alternative, wenn man nicht die Möglichkeit oder Zeit hat in der Natur welche zu finden.





Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Die Weihnachtszeit steht vor der Tür und da musste noch schnell ein Adventskranz her. Auf Grund der Gruppenzusammenstellung, war mir ein leichter und einfacher lieber, obwohl mit ein natürlicher mit echten Kerzen besser gefällt. Aber schnell war, mit Hilfe von fleißigen Händen, ein Kranz aus einem alten Karton gebastelt.

Was wir genommen haben:

  • einen alten Karton

  • Wasserfarben in verschieden Grüntönen , Rot

  • Pinsel

  • ein Töpfchen mit Wasser

  • 4 Toilettenpapierrollen

  • Scheren

  • gelber Tonkarton

  • Heißkleber

Aus dem Karton haben wir einen großen Ring geschnitten und 8 kleinere Kreise. Schnell waren sie mit verschiedenen Grüntönen angemalt und auf der Heizung getrocknet. Dann haben wir ihn zusammengesteckt und auf der Unterseite etwas mit dem Heißkleber fixiert.

Aus den Toilettenpapierrollen wurden mit Hilfe der roten Wasserfarbe unsere Kerzen. Übergroße Flammen haben fleißige Hände aus dem gelben Tonpapier ausgeschnitten. Sie werden bei Bedarf auf die "Kerzen" gesteckt.

Wer mag kann den Adventskranz noch nach belieben dekorieren.

Viel Spaß beim nach Basteln.

bottom of page