top of page

Jöran im Oktober

Das Herbstwetter hat eingesetzt und uns etwas ausgebremst. Wir werden das schlechtere Wetter nutzen, um zu schauen was Jöran noch braucht und um seine Salben und Tiegel zu sortieren. Auch wollen wir noch liegen gebliebenes , wie das Buchprojekt und das Herbarium ,soweit es geht fertig stellen.

Bei einer weiteren Runde mussten wir feststellen, dass "unser " Überlaufbecken nochmal gemäht wurde. Dieses Jahr wird es dort also nichts mehr.

Jöran nutzt seine Zeit ohne Kunden, um die KräuterKrämerei vor dem Winter noch mal auf Vordermann zu bringen. Es ist zwar noch nicht alles wie vor der Zerstörung , aber wir konnten doch schon einiges wiederbeschaffen. Nächstes Jahr werden wir die Reste auffüllen können, dann weiß ich ja wie alles funktioniert und wo ich was finde.

P1140119.JPG
P1140116.JPG
P1140114.JPG
P1140111.JPG

Die Weihnachtszeit steht vor der Tür und da musste noch schnell ein Adventskranz her. Auf Grund der Gruppenzusammenstellung, war mir ein leichter und einfacher lieber, obwohl mit ein natürlicher mit echten Kerzen besser gefällt. Aber schnell war, mit Hilfe von fleißigen Händen, ein Kranz aus einem alten Karton gebastelt.

Was wir genommen haben:

  • einen alten Karton

  • Wasserfarben in verschieden Grüntönen , Rot

  • Pinsel

  • ein Töpfchen mit Wasser

  • 4 Toilettenpapierrollen

  • Scheren

  • gelber Tonkarton

  • Heißkleber

Aus dem Karton haben wir einen großen Ring geschnitten und 8 kleinere Kreise. Schnell waren sie mit verschiedenen Grüntönen angemalt und auf der Heizung getrocknet. Dann haben wir ihn zusammengesteckt und auf der Unterseite etwas mit dem Heißkleber fixiert.

Aus den Toilettenpapierrollen wurden mit Hilfe der roten Wasserfarbe unsere Kerzen. Übergroße Flammen haben fleißige Hände aus dem gelben Tonpapier ausgeschnitten. Sie werden bei Bedarf auf die "Kerzen" gesteckt.

Wer mag kann den Adventskranz noch nach belieben dekorieren.

Viel Spaß beim nach Basteln.

bottom of page