top of page

Jöran im Juni

Ursprünglich wollte Jöran ja sein Haus an Ort und Stelle wieder aufbauen, aber  seine Meinungsänderung hat sich als richtig herausgestellt. Unser Garten grenzt an einen Park, der an den Wald anschließt. Hierher "verirren" sich auch schon einmal die Waldtiere. Vor Jahren habe ich einen Fuchs im Park schreien hören ( was schon recht gruselig klang ) , aber auch Dachse wühlen schon mal in den Vorgärten und Eichhörnchen gehören genauso wie Vögel zu den Gartentieren. Bei meinen Eltern

( sie wohnen direkt am Waldesrand ) tuen sich Rehe an den Pflanzen gütlich. Igel sind auch keine all zu große Seltenheit, auch wenn sie recht scheu sind. Seit wir einen überwintert haben, gehört zu unserem Garten ein eigener Haus- und HofIgel .

So ist es also für Jörans Patienten nicht ungewohnt oder all zu weit, um hier vorbei zu schauen.  Wie er mir erzählte, ist des nachts so manches in seiner KräuterKrämerei los. Rehe haben den Weg zu uns jedoch noch nicht gefunden.

Ihnen wollte Jören das Versprechen abnehmen, ja nichts in unserem Garten anzuknabbern oder sogar abzufressen.

P1120278.JPG
P1120270.JPG
P1120137.JPG

Die Weihnachtszeit steht vor der Tür und da musste noch schnell ein Adventskranz her. Auf Grund der Gruppenzusammenstellung, war mir ein leichter und einfacher lieber, obwohl mit ein natürlicher mit echten Kerzen besser gefällt. Aber schnell war, mit Hilfe von fleißigen Händen, ein Kranz aus einem alten Karton gebastelt.

Was wir genommen haben:

  • einen alten Karton

  • Wasserfarben in verschieden Grüntönen , Rot

  • Pinsel

  • ein Töpfchen mit Wasser

  • 4 Toilettenpapierrollen

  • Scheren

  • gelber Tonkarton

  • Heißkleber

Aus dem Karton haben wir einen großen Ring geschnitten und 8 kleinere Kreise. Schnell waren sie mit verschiedenen Grüntönen angemalt und auf der Heizung getrocknet. Dann haben wir ihn zusammengesteckt und auf der Unterseite etwas mit dem Heißkleber fixiert.

Aus den Toilettenpapierrollen wurden mit Hilfe der roten Wasserfarbe unsere Kerzen. Übergroße Flammen haben fleißige Hände aus dem gelben Tonpapier ausgeschnitten. Sie werden bei Bedarf auf die "Kerzen" gesteckt.

Wer mag kann den Adventskranz noch nach belieben dekorieren.

Viel Spaß beim nach Basteln.

bottom of page